Banner Trickkiste Peter

Excel: Führendes Hochkomma löschen
 

Sitzen Sie vor einer Excel-Tabelle, die sich trotz intensiver Bemühungen nicht richtig bearbeiten läßt? Datumsangaben lassen sich nicht sortieren, Zahlenwerte werden nicht berechnet, alles sieht richtig aus, aber nichts funktioniert.

Excel HochkommaKlicken Sie eine der Zellen an, die Schwierigkeiten machen.
Der Inhalt der Zelle wird jetzt in der Bearbeitungsleiste (siehe Pfeil) angezeigt. Hier - und nur hier - sehen Sie auch das Hochkomma!
Das Zeichen kann irrtümlich eingeben worden sein und ist somit einfach von Hand zu löschen.
Aber einige Programme, die Daten nach Excel exportieren, setzen diese Zeichen automatisch, um die Felder vor Änderungen zu schützen.
Von Hand in großen Listen das Hochkomma zu löschen, kann sich dabei zu einer stundenlangen Arbeit ausweiten.

Excel Inhalte einfügen
Aber es gibt Lösungen. Die beste, die ich kenne, benötigt nur wenige Klicks:

  • Schreiben Sie in eine freie Zelle Ihrer Tabelle die Zahl 1
  • Kopieren Sie diese Zelle (mit --> Bearbeiten --> Kopieren)
  • Markieren Sie alle Zellen, in denen Sie das Hochkomma entfernen wollen
  • Nun mit --> Bearbeiten
     --> Inhalte einfügen
    nebenstehende Maske aufrufen, dort die Option “Multiplizieren” auswählen und mit “OK” bestätigen.

Excel Zellenformat
Achtung! Nicht erschrecken, wenn die Felder plötzlich merkwürdige Werte anzeigen. Das Format der Zellen wird auf “Standard” zurückgesetzt, statt einem Datum wird z. B. plötzlich eine große Zahl angezeigt.

Markieren Sie die Zellen (falls nicht noch vom letzten Vorgang erhalten) und rufen mit
 --> Format --> Zellen nebenstehende Maske auf. In oben gezeigtem Beispiel wurden Datumsfelder bearbeitet. Somit wählen Sie im Bereich Kategorie “Datum” aus und im Bereich Typ die gewünschte Darstellung.
Mit “OK” bestätigen, und schon haben Sie Felder, mit denen man arbeiten kann.